Tauglichkeitstest hier herunterladen

Du hast Interesse am Fallschirmsport?

 

Da kann Dir geholfen werden.
Wir bilden im Aero-Club BS e.V. nach der AFF Methode aus. AFF heißt frei übersetzt: „Beschleunigte Freifallausbildung“ und ist eine Form der individuellen Einzelbetreuung, vergleichbar mit Privatunterricht.

Die komplette AFF-Ausbildung umfasst neben der Theorie 7 Ausbildungssprünge (Ausbildungsstufen) oder auch Level genannt.

Im Level 1 bis 3 wirst Du von 2 speziell dafür ausgebildeten AFF-Lehrern begleitet und unterstützt. Ab Level 4 bis 7 fliegst Du nur noch mit einem AFF-Lehrer. Im Level 1 beginnen wir mit der Gewöhnung an den Freifall. Bei Level 3 lassen Dich schon mal beide AFF-Lehrer los und beim letzten Level (Level 7) wollen wir Dich im Freifall nur noch begleiten und nicht mehr anfassen.

Eine genaue Beschreibung was in dem Level 1 bis 7 gefordert ist, wird Dir gerne auf Anfrage zugesandt.

Wir springen dabei schon beim ersten Sprung aus einer Höhe von ca. 4.000+ Metern.

 

Die wichtigsten Fragen:

 

  1. Die AFF-Ausbildung beginnt immer mit 1½ Tagen theoretischem und praktischem Unterricht (Samstag 09:00 - 19:00 & Sonntag 09:00 - 13:00).
    Die komplette AFF-Ausbildung umfasst neben der Theorie 7 Ausbildungssprünge, die im Anschluss gemäß unserem Plan, der auf der Seite unter Termine zu finden ist (Ausbildungscamp genannt), angeboten werden.

    Der Verein stellt für die Ausbildung die komplette Ausrüstung kostenlos zur Verfügung. Diese AFF–Ausbildung, inklusive Theoriekurs plus 7 Sprünge und folgendem Packkurs kostet 1.450,- €. Nach bestandenem Level 7 darfst Du dann alleine, aber unter unserer Aufsicht springen.

    Die ersten 10 Sprünge wird Dein Fallschirm immer von einem Lehrer oder Packer gepackt. Du sollst dabei durch zuschauen lernen. Anschließend musst Du an unserem Packkurs teilnehmen, damit Du selbstständig, aber unter Aufsicht Deinen eigenen Fallschirm packen erlernst. Ab dem 10 Sprung findet ein intensiver Fallschirmpackkurs (Dauer ½ bis 1 Tag) statt, damit Du alleine, aber unter unser Aufsicht deinen Fallschirm packen kannst.
     
  2. Wir bieten auch einen AFF-Minikurs an. Der umfasst die gleiche Anzahl an Theoriestunden wie beim AFF-Kurs (1½ Tage), aber nur 3 Sprünge, Ausbildungsstufen oder auch Level genannt und kostet 850,- €. Wer nach dem Minikurs weitermachen will, dem werden die 1 ½ Tage Theorie und die Level 1 bis 3 auf den AFF-Komplettkurs angerechnet.
     
  3. Jeder Sprungschüler muss mindestens 14 Jahre alt sein, sollte nicht über 100 kg wiegen. Vor seinem ersten AFF-Sprung benötigen wir ein Attest über seine Tauglichkeit. Das Blanko-Formular dazu erhaltet ihr bei der Kontaktaufnahme oder zum Download hier.
     
  4. Wer nur mal so zum „reinschnuppern“ will, für den bieten wir einen AFF–Schnupperkurs (AFFSK) mit einem AFF-Sprung an. Die Voraussetzungen sind identisch mit dem AFF- und Minikurs, und erfolgen zu den veröffentlichten Terminen.
     

  5. Willst Du nach dem Schnuppersprung, den Minikurs oder die komplette Ausbildung fortführen, wird das bisher Geleistete und Gezahlte angerechnet. Den Schnuppersprung bieten wir im Rahmen der laufenden AFF- und Minikurse mit an. Der Schnuppersprung kostet 350,- €.

 

Termine & Preise für die Ausbildungen stehen am Ende dieser Information

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

 

  1. Nachdem Du Dich als Interessent unter info(at)aec-skydive(dot)de bei uns gemeldet hast, beginnen wir zu einem der ausgeschriebenen Kurse. Weitergehende Informationen können über diese Emailadresse abgefragt werden. Es müssen mindestens 3 Teilnehmer pro Kurs sein, damit dieser stattfindet.
     
  2. Je nach dem bekanntgegebenen Terminkalender beginnen wir die Kurse mit der Theorie in Braunschweig. Dabei werden der AFF-Kurs, der Minikurs und der Schnupperkurs in der Theorie zusammen ausgebildet.
     
  3. Im Anschluss werden wir die AFF-Sprünge in den angebotenen Sprungwochen/Camps anbieten/absolvieren. Wir empfehlen dringend, die AFF-Ausbildungsbildungssprünge komprimiert innerhalb von 5-7 Tagen in einem der Sprungwochen/Camps durchzuführen. Ihr solltet diese Tage rechtzeitig als Urlaub einplanen.

 

Wie geht es nach dem AFF-Kurs weiter?

 

  1. Als Vereinsmitglied im Aero-Club bezahlt ihr einen Monatsbeitrag in Höhe von 13€ nach dem Bestehen des Level 7.
     
  2. Vorteile? Den Vereinsmitgliedern steht unter bestimmten Bedingungen die Sprungausrüstung (Fallschirm, Helm, Kombi und Zubehör) kostenlos zur Verfügung.
     
  3. Es fallen ab Level 7 nur die entsprechenden Sprungticketpreise von ca. 30€ je Sprung an.
     
  4. Für eine vorgeschriebene Fortbildung bzw. Einweisung (RW-Einweisung) mit Euch sind später (frühestens ab dem zwölften Sprung) für jeweils 5 Ausbildungssprüngesprünge aus 4.000+ Metern ein extra Sprungticket für den Einweisungsberechtigten plus 10€ für ihn erforderlich. (Extrakosten also 5 x ca. 30€ plus 5 x 10€ für den von uns gestellten Einweisungsberechtigten)
     
  5. Als Abschluss Deiner Ausbildung (frühestens nach dem 23ten Sprung) steht eine theoretische und praktische Prüfung an, durch die dich unser Verein begleiten wird.
     
  6. Nach bestandener praktischer Prüfung erhältst Du gegen eine geringe Verwaltungsgebühr eine Lizenz für Luftfahrer die dich berechtigt, weltweit Fallschirmsprünge selbstständig durchzuführen.

 

FAQ:  Häufig gestellte Fragen

 

  1. Wer nur mal so „reinschnuppern“ will, für den bieten wir einen AFF–Schnuppersprung (AFFSK) an. Die Voraussetzung sind identisch mit den anderen Kursen und erfolgt zu den veröffentlichten Terminen. Willst Du nach dem Schnuppersprung die Ausbildung mit dem Minikurs oder die komplette Ausbildung fortführen, wird das bisher Geleistete angerechnet. Den Schnuppersprung bieten wir im Rahmen der laufenden AFF- und Minikurse mit an. Der Schnuppersprung kostet 350,- €.
     
  2. Warum wir vorrangig in Ausbildungscamps springen?
    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung (unser Team hat über 20.000 Sprünge) haben wir festgestellt, dass wir mit der Ausbildung in komprimierter Form, wie sie in einer der Ausbildungswochen/Camps angeboten wird, ein um ein vielfach schnelleren Ausbildungserfolg erzielen können. Neben den springerischen Fähigkeiten, die wir erlernen, ist die gewünschte Teambildung in so einer Woche einer der Schwerpunkte. Neben dem Austausch beim gemeinsamen Abendessen oder am Lagerfeuer werden wir bestimmt auch jede Menge Spaß haben.
     
  3. Wo springen wir unsere Ausbildungscamps, bzw. Ausbildungssprünge?
    Ausbildungscamps können in Meißendorf, Magdeburg, Soest oder Roitzschjora stattfinden.
    Am Flugplatz BS/WOB kann nach Abschluss der Ausbildung auch gesprungen werden.

 

Begriffserklärungen:

 

AFF

Accelerated Freefall (beschleunigte Freifallausbildung)
Zur Geschichte:
Ende der 70er Jahre hatten sich die springerischen Fähigkeiten im Bereich Formationsspringen (Relativspringen) soweit entwickelt, dass neue Möglichkeiten im Schulungsbereich eröffnet wurden. In den USA experimentierte man mit verschiedenen Methoden. Den Durchbruch schaffte Ken Coleman 1981, als sein Konzept "AFF" offiziell anerkannt wurde. In den ersten 5 Jahren konnte auf diese Weise ca. 6.000 Schüler weitgehend unfallfrei ausgebildet werden, von denen ca. 90% über die Ausbildungszeit hinaus beim Fallschirmsport verblieben. In Deutschland wird seit 1985 die AFF-Ausbildung praktiziert.

 

RW

Relativwork = Formationsspringen = 2 oder mehrere Springer bilden in der Luft Figuren/Formationen

 

Level

Ausbildungsstufe

 

RW-Einweisung

Gemäß dem Ausbildungshandbuch 5 vorgegebene Einweisungen

 

Höhenreduzierung

Gemäß dem Ausbildungshandbuch muss von der anfänglichen Absprunghöhe4.000+ Metern in Stufen (z.B. 2.000m, 1.500m und 1.200m) auch aus niedrigeren Höhen abgesprungen werden.

 

Prüfungssprünge

Durch einen Prüfungsrat vorgegebene Aufgaben im Freifall erfüllen.

 

Termine

 

Termine erfahrt Ihr hier auf unserer Homepage unter Termine oder erfragt sie direkt im Vereinsheim oder bei unserem Ausbildungsleiter.

 

Preise

 

  • 1.450,00 € für die AFF-Komplettausbildung inkl. Theoriekurs, 7 Ausbildungssprünge, 10 x gepackte Fallschirme, kostenlose Bereitstellung der Ausrüstung und ein Fallschirmpackkurs.­­
  • 850,00 € für den AFF-Minikurs inkl. Theoriekurs und 3 Ausbildungssprünge.
  • 350,00 € für den AFF-Schnupperkurs inkl. Theoriekurs und 1 Ausbildungssprung.
  • 0,00 € für jede Menge Spaß, neue Freunde sowie garantiert viele unvergessliche Momente.

Beim AFF-Minikurs und AFF-Schnuppersprung werden die bereits entrichteten Gebühren bei der Entscheidung, am AFF-Komplettkurs oder AFF-Schnupperkurs teilzunehmen, angerechnet. Wer sich für einen Komplettkurs angemeldet und bezahlt hat, jedoch nur einen AFF-Sprung (Schnupperkurs) oder auch drei Sprünge (Minikurs) absolviert, bekommt das zu viel bezahlte Geld erstattet.

 

Alles weitere auch telefonisch unter +49 152 53391637, +49 531 351761 oder per Email info(at)aec-skydive(dot)de.